Essen
DatumVom - Bis
Personen1
PreisMin - Max
Räume1+

Wohnen auf Zeit in Essen

- 12 Suchergebnisse
  • Tipps zur Wohnungssuche in Essen

    Die Metropole an der Ruhr überrascht Neuankömmlinge mit ihrem einzigartigen Flair und ihrer Industriekultur. Eine „Kohlestadt“ ist Essen heute aber längst nicht mehr: Denn die 580.000-Einwohner-Stadt entwickelte sich über die Jahre zu einem modernen Verwaltungs- und Industriezentrum an der Ruhr. Wer eine möblierte Wohnung in Essen in einem der vielseitigen Stadtteile sucht, hat Glück: Durch vergleichsweise niedrige Mieten und modernisierte Wohnräume wird er sich hier sehr wohlfühlen.

    image of essen
    • Wohnen in Essen-Rüttenscheid

      Heute gilt Rüttenscheid als einer der angesagtesten Stadtteile zum Wohnen und Arbeiten. Daneben ist er einer der beliebtesten Ausgeh-Stadtteile für Singles. Das liegt an seiner zentralen Lage im Süden der Innenstadt und den rund 30.000 Einwohnern, darunter viele junge Menschen und Kreative. Den Einwohnern stehen 30.000 Beschäftigte gegenüber, die aus Rüttenscheid einen trubeligen, dynamischen Bezirk machen. Hier genießen auch Gastwissenschaftler und Expatriates Freizeitangebote, Shoppingmöglichkeiten und viel Kultur.

      • Umgebung in Essen-Rüttenscheid

        Essen Rüttenscheid verfügt über eine der größten Messen Deutschlands. Die Essener Messe bietet zwölf internationale Leitmessen und eine Ausstellungsfläche von 110.000 Quadratmetern – die regelmäßigen Ausstellungen sind Treffpunkt für die internationale Geschäftswelt. Daher gestaltet sich die Wohnungssuche in diesem Teil von Essen eher einfach, wenn es sich um Wohnen auf Zeit handelt.

      • Mietpreise in Essen-Rüttenscheid

        Wohnen auf Zeit ist in Rüttenscheid kein Problem: Monatliche Mietpreise von durchschnittlich 700 bis 1.100 Euro für eine möblierte Einzimmerwohnung. und eine große Auswahl modernisierter möblierter Wohnungen heißen Besucher auch für Kurzaufenthalte von bis zu einem Jahr willkommen.

    • Wohnen in Essen-Steele

      Eine ausgezeichnete Infrastruktur und eine ideale Anbindung an den Rest der Stadt: Der Stadtteil Steele wird nicht umsonst stets beliebter bei Geschäftsreisenden und ausländischen Besuchern. Vor allem überzeugt Steele mit seinen herrlichen Grünanlagen und der Promenade direkt an der Ruhr. Diese lädt nach einer anstrengenden Arbeitswoche zum Flanieren ein bevor es wieder in die möblierte Mietwohnung geht. Das Symbol des Viertels ist der Wasserturm, der bereits im Jahr 1898 errichtet wurde.

      • Umgebung in Essen-Steele

        Die schöne Architektur - Bauten aus der Gründerzeit und die Schönheit des Jugendstils - zieht jeden Besucher in ihren Bann. Mitten auf dem Kaiser-Otto-Platz und dem Grendplatz finden regelmäßig Events wie der Steeler Werbering statt, daneben das Weinfest, die Frühlingskirmes, das Mega-Event "Ruhr in Flammen" und der alljährliche Weihnachtsmarkt.

      • Mietpreise in Essen Steele

        Steele ist vor allem bei jüngeren Menschen zum Mieten von möblierten Wohnungen beliebt. Ein Grund dafür ist das vielseitige Unterhaltungsprogramm und das urbane Leben. So bietet der Stadtteil nicht nur eine angenehme Wohnatmosphäre, ein tolles Kulturprogramm und ein urbanes Flair: Für möblierte Einzimmerwohnung liegen die Preise zwischen 550 und 800 Euro, was weitaus günstiger ist als in anderen Städten des Bundeslandes.

    • Wohnen in Essen-Frohnhausen

      Grün und ruhig - das ist der Essener Stadtteil Frohnhausen. Viele Parks wie der Gervinuspark tragen dazu bei, dass der Stadtteil bei Jung und Alt und vor allem bei Familien äußerst beliebt ist. Wer gerne Sport treibt, ist in Frohnhausen an der richtigen Adresse: Neben Angeboten für Handball, Schwimmen und Eissport bieten Sportzentren für jedes Alter ein umfangreiches Angebot.

      • Umgebung in Essen-Frohnhausen

        Der Stadtteil ist geprägt von der Firma Krupp, die hier ihren Sitz hat. Zudem beherbergt Frohnhausen zahlreiche Bildungseinrichtungen, ob schulisch oder außerschulisch. Auch Sprachschulen haben sich hier niedergelassen, die vielen Neuankömmlingen den Start erleichtern.

      • Mietpreise in Frohnhausen

        Besucher in Essen zahlen in Frohnhausen für eine möblierte Einzimmerwohnung 630 bis 1.000 Euro pro Monat. Damit liegen die Preise für die Zwischenmiete vergleichsweise niedrig und sind auch für kurze Aufenthalte bezahlbar.

    • Wohnen in Essen-Borbeck

      Der Essener Stadtteil Borbeck bewahrt bis heute seinen ländlichen und idyllischen Charme. Die Einwohner lieben es, zu Fuß durch die kleinen Straßen zu schlendern und den Markt zu besuchen. Vor allem junge Familien und Paare wohnen in harmonischen Häusern oder besinnlichen Mietwohnungen, genießen die Ruhe und die gute Verkehrsanbindung an den Rest der Stadt.

      • Umgebung in Essen-Borbeck

        Das Markenzeichen des Stadtteils ist Schloss Borbeck. Das barocke Wasserschloss war schon im 14. Jahrhundert die Lieblingsresidenz der Essener Fürstäbtissinnen. Seine heutige prachtvolle Gestalt erhielt es im Laufe des 18. Jahrhunderts. Schon seit über 30 Jahren finden hier Kulturevents und Weiterbildungen statt.

      • Mietpreise in Borbeck

        Beliebt sind möblierte Wohnungen in Borbeck vor allem bei jungen Menschen wegen seiner geringen Mietpreise. Das zeigt sich auch bei den Preisen für Wohnen auf Zeit: Mit nur 500 bis 850 Euro können Besucher monatsweise eine möblierte Einzimmerwohnungen in Essen mieten.

  • Leben in Essen

    In Essen und Umgebung sorgt die Rhein-Ruhrbahn für eine durchgehende Verkehrsverbindung - per Straßenbahn, Bus, S-Bahn und U-Bahn. Daneben ist Essen über seinen Hauptbahnhof und die Regionalbahnhöfe mit dem nationalen Streckennetz der Deutschen Bahn verbunden. Nachfolgend eine Übersicht über die Fortbewegungsmittel in Essen.

    image of essen
    • Mobilität in Essen

      Nachfolgend eine Übersicht über die Fortbewegungsmittel in Essen.

      • Zug & Bahn

        Besonders Studenten und junges Publikum lieben Essen für die guten Fahrradwege. Aber auch ohne Fahrrad kommen Neuankömmlinge mithilfe des öffentlichen Verkehrs in nahezu jeden Winkel der Stadt. Zu den Angeboten zählen Tageskarten und auch Monatskarten für Expatriates, die hier einige Monate zur Arbeit verbringen. Besonders praktisch: Über regionale Tarife entdecken Neulinge die gesamte Region rund um die Ruhr.

      • Busse

        Weil sich die Stadt das Thema "Nachhaltige Mobilität" auf die Fahnen geschrieben hat, baut sie seit Jahren den öffentlichen Personennahverkehr aus. Deshalb gibt es in jedem Ticketshop der Ruhrbahn Bus- und Straßenbahntickets für den gesamten Stadtverkehr. Für kleine Strecken bis zu drei Stationen gibt es übrigens ein preisgünstiges Kurzstreckenticket.

    • Sehenswürdigkeiten in Essen

      Essen ist alles andere als nur Kohle und Stahl: In den vergangenen Jahren erweiterte sich das Angebot kultureller Angebote enorm und die Sehenswürdigkeiten der Stadt ziehen Besucher jeden Alters in ihren Bann. Hier ein kleiner Überblick über die spannendsten Locations:

      • Baldeneysee

        Der Baldeneysee ist der größte von sechs Ruhrstauseen. Er liegt im südlichen Teil der Stadt und mauserte sich zu einem beliebten Naherholungsgebiet für Essener und Touristen.

      • Villa Hügel

        Die Villa Hügel wurde im 19. Jahrhundert von Alfred Krupp errichtet und ist das ehemalige Wohnhaus der bekannten Industriellenfamilie. Sie verfügt über mehr als 265 Räume und beeindruckt mit dem 28 Hektar großen Hügelpark. Heute finden hier öffentliche Kulturveranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt.

      • Grugapark

        Der Grugapark ging aus der ersten Gartenschau Deutschlands im Jahre 1929 hervor. Daher auch der Name Gruga, der für "Große Ruhrländische Gartenbau-Ausstellung" steht. Heute ist er ein beliebter Volkspark, in dem sich die Essener erholen. Zum Grugapark gehören außerdem die Grugahalle, die Messe und das Grugabad.

      • Zollverein Zeche

        Von 1851 bis 1986 war sie ein aktives Steinkohlebergwerk. Heute gilt die Zeche Zollverein als Architektur- und Industriedenkmal. Die Kokerei und die alten Schachtanlagen gelten seit 2001 als Weltkulturerbe der UNESCO. Heute ist der Verein das Zentrum der Ruhr-Industriekultur und kultureller Veranstaltungen. Auch die Folkwang Universität der Künste ist hier beheimatet.

      • Domschatzkammer

        Der Essener Domschatz ist eine der interessantesten bedeutendsten Sammlungen kirchlicher Kunstwerke Deutschlands. Sie zeigt Hunderte von Schätzen aus dem kirchlichen und liturgischen Bereich. Dazu zählt u.a. die Goldene Madonna, die älteste vollplastische Marienfigur der abendländischen Kunst.

      • Grillotheater

        Das Grillotheater ist die Hauptspielstätte der Essener Theaterszene. Im Jahr 1988 initiierte der Unternehmer und Industrielle Friedrich Grillo den Bau der Spielstätte im im Stadtkern.

      image of essen
    • Hilfreiche Dienstleistungen in Essen

      Durch die ausländischen Gäste, Studenten und Geschäftsreisende ist Essen perfekt ausgerüstet und bietet zahlreiche, praktische Dienstleistungen an, die das Wohnen auf Zeit in Essen vereinfachen:

      • Drivy

        Wer Freunde oder Familie am Flughafen abholen will oder eine Tour durch die Region plant, der kann bei einer Autovermietung wie Drivy für kürzere und längere Strecken den passenden Mietwagen buchen.

      • Lieferando

        Nach einem langen Arbeitstag auf die Couch und etwas Leckeres essen? Mit Lieferando kein Problem. Über das Online-Portal bestellen Hungrige per App oder Mausklick im Handumdrehen ihr Lieblingsessen und müssen dann nur noch die Tür aufmachen.

      • Mr.Cleaner

        Unternehmen wie Mr. Cleaner putzen die Wohnung nach Wunschtermin und sind äußerst flexibel. Gebucht wird einfach über das Internet.

      • Ai Fitness

        Flexible Abos auch für kurze Aufenthalte bietet u.a. das Fitnessstudio Ai Fitness, das über Bus und Bahn bequem erreichbar ist. Es bietet Fitnessfans moderne Fitnessgeräte und hat viele Trendkurse im Programm.